Online-Bestellungen mit deutscher Postadresse für Schweizer

Posted by admin on

Alles könnte so einfach sein: Im Internet das günstigste Angebot suchen, bestellen und sich auf das Päckchen freuen. Bei Bestellungen aus der Schweiz ergeben sich jedoch zahlreiche Probleme. Viele Online-Shops verlangen für Pakete in die Schweiz hohe Versandkosten und einige liefern überhaupt nicht an eine schweizer Adresse. Hinzu kommt, dass die Ware in manchen Shops von vornherein deutlich teurer ist als bei Bestellungen im Ausland. Mit einer deutschen Postadresse für Schweizer lassen sich solche Probleme jedoch häufig umgehen.deutsche_postadresse_fuer_schweizer

Deutsche Postadresse für Schweizer: Wie funktioniert das?

Wenn Sie in der Schweiz wohnen und ein Onlineshop nicht bis zu Ihnen liefert (oder nur gegen sehr hohe Versandkosten), können Sie sich eine deutsche Postadresse für Schweizer sichern. In der Nähe der Grenze bieten verschiedene Unternehmen diesen Service an. Nach einer Registrierung dürfen Sie die Anschrift des Dienstleisters nutzen, um Pakete dorthin schicken zu lassen. In den meisten Fällen holen Sie die Lieferung anschließend direkt in der Filiale auf der deutschen Seite der Grenze ab.

Ist eine deutsche Postadresse für Schweizer legal?

Wenn Sie den oben beschriebenen Weg nutzen, ist eine deutsche Postadresse für Schweizer in der Regel erlaubt. Allerdings gelten Gesetze auch bei der Abholung und dem Transport über die Grenze. Ab einem Wert von 300 Schweizer Franken müssen Sie zum Beispiel mit der Ware zum Zoll und die fällige Mehrwertsteuer zahlen. Darüber hinaus gelten Einfuhrbeschränkungen und Verbote auch für Objekte, die Sie selbst über die Grenze befördern. Da sich Gesetze ändern können, sollten Sie sich stets über den aktuellen Stand informieren.

Wie viel kostet der Service?

Eine deutsche Postadresse für Schweizer kostet bei manchen Dienstleistern eine Gebühr für die Registrierung, während die Anmeldung bei anderen zunächst kostenlos ist. Die meisten Anbieter rechnen anschließend pro Sendung ab – der genaue Betrag hängt von der jeweiligen Vereinbarung ab. Unter Umständen werden jedoch bei bestimmten Lieferungen höhere Werte fällig. Des Weiteren kann ein Unternehmen den Service auf spezifische Pakete und Päckchen beschränken und beispielsweise besonders schwere Sendungen oder Speditionslieferungen ausschließen. Werbebriefe, die der Verkäufer an die angegebene Adresse sendet, werden häufig ebenfalls berechnet. Aus diesem Grund sollten Sie unbedingt die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) genau lesen, bevor Sie sich für den Paketservice registrieren und etwas bestellen.

Lohnt sich eine deutsche Postadresse für Schweizer?

Eine Anschrift in Deutschland oder Österreich macht manche Bestellungen überhaupt erst möglich – denn einige Onlineshops schließen den Versand in die Schweiz grundsätzlich aus, da der Aufwand für den Händler höher ist. Die deutsche Postadresse für Schweizer hilft Ihnen zudem dabei, in manchen Fällen Geld zu sparen. Allerdings sollten Sie sich im Voraus ausrechnen, ob die Fahrtkosten bei einer Abholung den finanziellen Vorteil nicht wieder zunichtemachen.