Umweltschonende und gesunde Pooldesinfektion durch Salzelektrolyse

Posted by admin on
Umweltschonende und gesunde Pooldesinfektion durch Salzelektrolyse

Um einen Swimmingpool hygienisch zu erhalten ist eine Entkeimung und Desinfektion notwendig. Traditionell wird dem Wasser dazu Chlor zugesetzt, doch solche chemischen Maßnahmen sind ebenfalls gesundheitsschädlich. Viele Menschen reagieren mit Augenrötungen, Augenjucken oder sogar Hautausschlägen auf das Chlor. Die Pool Salzelektrolyse wird als moderne, sanftere und gesündere Alternative angepriesen. Doch auch bei ihr kommt Chlor zum Einsatz. Zahlt sich die Pool Salzelektrolyse also tatsächlich aus? Welche Vorteile hat Sie gegenüber der Zugabe von Chlor wirklich und was ist bei der Installation einer Salzelektrolyseanlage zu beachten?

Wie funktioniert die Pool Salzelektrolyse?

Beim Einsatz einer Salzelektrolyseanlage wird dem Poolwasser Salz anstelle von Chlor beigesetzt. Das dafür erforderliche Salz erhalten Sie zu relativ günstigen Preisen im Baumarkt. Häufig wird hier auch spezielles Meersalz zu etwas höheren Preisen angeboten. Das macht jedoch für die Effektivität der Salzelektrolyseanlage keinen Unterschied. Sie benötigt lediglich eine Salzkonzentration von mindestens 0,4 % im Wasser um Ihren Pool keimfrei zu halten. Das ist deutlich weniger als die 3,55 % Salzgehalt in natürlichem Meerwasser. Sie werden den Unterschied also kaum bemerken. Durch die Elektrolyse des salzhaltigen Wassers entsteht eine geringe Menge von Natriumhypochlorit, flüssigem Chlor, die ausreicht um Krankheitserreger abzutöten und organische Verunreinigungen im Wasser zu oxydieren. Bereits wenige Stunden nach der Elektrolyse kehrt das Natriumhypochlorit zu seinem Ausgangszustand als Salz zurück, in dem es wesentlich weniger schädlich für Ihren Körper und die Umwelt ist.

Welche Vorteile hat die Pool Salzelektrolyse gegenüber dem Einsatz von Chlor?

Die Pool Salzelektrolyse erreicht eine hohe Desinfektionsleistung ohne einen ständigen Chlorgehalt im Wasser erforderlich zu machen. Sie müssen kein umweltschädliches Chlor daheim lagern und werden auch nicht durch den unangenehmen Chlorgeruch belästigt. Das Salz im Wasser ist geruchslos und fühlt sich angenehm auf der Haut an. Es hat sogar eine pflegende Wirkung auf sie und lindert Hautreizungen, die durch Umweltgifte in der Luft entstanden sind. Das Poolwasser ist weicher und das Schwimmen oder Planschen darin wird als belebender und erfrischender empfunden. Es gibt keine geröteten Augen mehr nach dem Schwimmen und auch empfindliche Kinderhaut wird nicht gereizt. Neben der Vermeidung des Gefahrstoffes Chlor werden auch mechanische Gefahren durch bewegliche Teile wie Pumpen vermieden.

Was ist bei der Installation einer Anlage zur Pool Salzelektrolyse zu beachten?

Grundsätzlich kann jeder Swimmingpool mit einer Anlage zur Pool Salzelektrolyse nachgerüstet werden. Allerdings zahlt es sich aus, bei der Installation einen erfahrenen Experten zu Rate zu ziehen und sie professionell vornehmen zu lassen. Die meisten Hersteller von Salzelektrolyseanlagen werben zwar mit der Einfachheit der Installation, doch eine Fehlfunktion kann auch bei der umweltfreundlichen Salzelektrolyse gefährliche Folgen haben. Läuft die Anlage trocken, kann es auch bei ihr zur Bildung von giftigem Chlorgas und in der Folge zur Zerstörung der Anlage kommen.